Liebe Gäste,

wir haben uns in der Zeit, in der unser Salon geschlossen war, intensiv Gedanken um die Sicherheit der Gesundheit unserer Mitarbeiter und Ihnen, unsere Gäste, gemacht. Wir sind der Überzeugung, dass wir in diesen besonderen Zeiten besser ein Mehr an Sicherheit walten lassen, als zu wenig.

Wir haben als Gesellschaft mit vielen Entbehrungen und Verantwortungsbewusstsein geholfen, die Ausbreitung des COVID-19 Virus zu verlangsamen. Wir wollen diese Tendenz mit aller Kraft unterstützen. Deshalb haben wir dieses Hygienekonzept erarbeitet. Unsere Hygienestandards waren schon vor Corona hoch, aber besondere Zeiten erfordern eben besondere Maßnahmen.

Sie können uns glauben, wir muten Ihnen all diese Maßnahmen nicht gerne zu, aber wir wissen, dass es dem Interesse aller dient. Wir sind die Ersten, die Freudensprünge machen, wenn wir für Sie wieder frei arbeiten können. Aber wir sind unbedingt daran interessiert, dass unser Salon für Sie geöffnet bleiben darf. Und daher nehmen wir die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen positiv gestimmt und mit Humor an.

Ein kompakter Überblick für Sie:

Können Sie in COVID-19 Zeiten sicher zum Friseur?

Ja, das können Sie. Wir haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, das Ihnen und uns die größtmögliche Sicherheit bietet.

Sind unsere Höflichkeitsformen außer Kraft gesetzt?

Die körperlichen ja, das muss zu unserer aller Sicherheit sein. Wir können Sie nicht mit Handschlag begrüßen und verabschieden, so wie Sie das von uns gewohnt sind. Auch müssen Sie Ihre Garderobe selber aufhängen und wiederholen. Wir sind ansonsten wie immer gut gelaunt und Ihnen zugewandt, wie Sie das von uns kennen. Wir strahlen einmal mehr mit den Augen.

Welche Maßnahmen haben wir getroffen?

Wir bitten Sie beim Betreten unsere Salons bereits einen MNS Schutz zu tragen. Auch wir tragen ihn zu Ihrer und unserer Sicherheit.

Zudem bitten wir Sie bei auftretenden Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten oder Atemnot, sowie Geschmacks- oder Geruchsstörungen zum Schutz unserer Mitarbeiter und anderer anwesenden Gäste den Salon nicht zu betreten und den Termin abzusagen.

Unsere Stühle stehen 1,50 cm entfernt.

Am Schneideplatz beraten wir über den Spiegel, und nicht, wie Sie es von uns im Normalfall gewohnt sind, von Angesicht zu Angesicht.

Tageszeitungen und Papiermagazine stellen wir nicht mehr zur Verfügung.  Jedoch haben wir eine Alternative gefunden mit der Sie über ihr eigens Smartphone/Tablett in mehr als 500 Tageszeitungen und Magazinen stöbern können.

Wenn Sie ein Produkt benötigen, holen wir das mit desinfizierten Händen für Sie aus dem Regal und übergeben es Ihnen an der Rezeption.

Wie halten wir es mit der Desinfektion?

Wir bitten Sie, sich entweder an der Rezeption Ihre Hände zu desinfizieren. Dort haben wir einen Desinfektions-Platz für Sie eingerichtet. Oder in der Toilette die Hände zu waschen, zu desinfizieren.  Wir haben Ihren Bedienungsplatz gereinigt und desinfiziert. Wir legen Ihnen gleich zu Beginn einen Umhang um, der nach dem Gebrauch sofort gewaschen wird. Das machen wir seit jeher so mit allen Umhängen und Handtüchern. Nach dem Bezahlen und vor dem Verlassen des Salons haben Sie ebenfalls noch einmal die Möglichkeit, sich Ihre Hände zu waschen und zu pflegen.

Was hat sich bei der Bezahlung geändert?

Sie können bei uns wie gewohnt Bar und kontaktlos mit EC- Karte bezahlen. Unser Bezahlterminal wird nach jedem Bezahlvorgang desinfiziert.

Wenn Sie Ihre Karte einstecken müssen, bekommen Sie von uns ein Desinfektionstuch, mit dem Sie Ihre Karte reinigen können.

Preise

Wir dürfen unseren Salon wiedereröffnen, und darüber sind wir nach 45 Tagen ohne Einkommen und ohne die versprochenen Soforthilfen sehr dankbar. Allerdings müssen auch wir uns mit sehr vielen Neuerungen befassen. Die Hygienevorschriften, die ab jetzt gelten, haben uns vor große Herausforderungen gestellt. Vieles davon ist seit vielen Jahren Standart in unserem Salon. Aber Einiges ist dazugekommen.

Letztendlich haben wir Alles vorbereitet und es kann losgehen. Natürlich nehmen Sie in einem frisch desinfizierten Stuhl platz und wir verwenden bei jedem Gast desinfiziertes Arbeitsmaterial. Wie bei uns auch schon immer üblich, erhalten Sie einen frisch gewaschenen Umhang. Neu ist die Plexiglasscheibe am Waschplatz die beide Waschbecken voneinander trennt, um Sie zu schützen. Ebenfalls befindet sich im Kassenbereich und zwischen jedem Bedienplatz eine Plexiglasscheibe.

Leider dürfen wir auch nur eine bestimmte Zahl an Gästen gleichzeitig behandeln.

Sie sehen, dass es einigen Aufwand bedarf, Ihnen Ihr „Wohlgefühl“ wieder zu geben. Aus diesen Gründen müssen wir leider eine Preiserhöhung durchführen. Ansonsten können wir nicht auf dem gleichen Niveau weiterarbeiten, dass Sie von uns gewohnt sind. Die Preisliste finden Sie hier. Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf, Sie endlich wieder persönlich verwöhnen zu dürfen.

Zu guter Letzt:

Die Lage ist ernst. Viele Menschen sind durch den COVID-19 Virus schon gestorben. Wir alle hoffen, dass es nicht mehr viele mehr werden, und vertrauen, in die Wissenschaft, die hoffentlich bald einen Impfstoff finden wird, um das Virus einzudämmen.

Trotz allen Ernstes der Situation ist es für uns alle wichtig, dass wir unsere Lebensfreude nicht verlieren. Wir Menschen sind anpassungsfähig, das haben die letzten Wochen gezeigt. Wir Menschen sind emphatisch und helfen gerne anderen, die in Not sind oder in Not geraten könnten. Wir wünschen Ihnen allen, gute Gedanken, eine positive Sicht der Dinge und, am Wichtigsten, Gesundheit

Ihr Ralph-Joachim Hoffmann und
die SCISSORYS Friseure